Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wer hätte Anfang des letzten Jahres gedacht, dass wir vor solche Herausforderungen gestellt werden würden? Seit März 2020 hält uns die Corona-Krise in Atem. Für viele bringt sie existenzielle Gefahren mit sich, sei es gesundheitlich, sei es wirtschaftlich. Dazu kommt die Unsicherheit, wie es damit weitergeht – diese Unsicherheit kann persönlich belastend wirken. Durch die Kontaktbeschränkungen kommen sehr viele Menschen, alte wie junge, in Situationen der Einsamkeit und des ungewollten Verzichts auf Mitmenschlichkeit. Da wird es an manchen Stellen sicher nicht leicht. Wie kann man in solchen Zeiten fröhlich und unbeschwert in das neue Jahr hineingehen?
Umso mehr bedanken wir uns bei Ihnen für viel Zusammenhalt, Engagement, Kreativität, Vertrauen und Mitmenschlichkeit, die in dieser Krise auch zum Vorschein kamen. Die Verantwortlichen aus unserer Partei, die sich auf Bundes-, Landes-, Kreis- und kommunaler Ebene bemühen, nach bestem Wissen und Gewissen Leben, körperliche Unversehrtheit und auch wirtschaftliche Existenz zu schützen, haben wahrlich keine kleine Aufgabe. Und Fehler werden gemacht. Aber es wird aus Fehlern auch gelernt. Ganz großartig sind in diesem Zusammenhang die Solidarität und Disziplin, die der überwiegende Teil der Gesellschaft an den Tag legt. Das gibt Grund für viel Optimismus für die kommenden Wochen und Monate.
Außerdem ist es doch sehr erstaunlich, dass innerhalb so kurzer Zeit Impfstoffe gegen das Corona-Virus entwickelt wurden, dazu noch zwei hochwirksame aus deutschen Forschungseinrichtungen.

  1. Januar wird in unserer Partei der neue Bundesvorsitzende gewählt. Wir rechnen mit einem Vorsitzenden, der die CDU kompetent und zielsicher, mit einem ebenso kompetenten Team, durch diese unsichere Zeit steuern wird. Am 14. März, also schon in zwei Monaten, finden in Baden-Württemberg Landtagswahlen statt. Wir haben mit der Rechtsanwältin Sarah Schweizer eine kluge, vielfältig berufserfahrene und politisch sehr versierte junge Frau als Kandidatin für unseren Wahlkreis, die wir Ihnen gerne jetzt schon zur Wahl empfehlen. Sie wird an der einen oder anderen Stelle in den nächsten Wochen auch für persönliche Gespräche zur Verfügung stehen.

Der CDU-Stadtverband Uhingen wünscht Ihnen auf jeden Fall in diesem neu begonnenen Jahr vor allem Gesundheit, Glück, persönliches Wohlergehen und Gottes Segen.

Ihr Johannes Blum
(Vorsitzender)

« "Das ist das Wunder der Heiligen Nacht, dass in der Dunkelheit der Erde die helle Sonne scheint" Haushaltsrede zum Haushalt 2021 »